Auftritte im Juli 2019

Es ist Sommer. Ein Hitzerekord nach dem anderen wird gebrochen. Und im Theater ist eigentlich Sommerpause. Wenn sich nicht spontan etwas ändert, dann stehen für mich diesen Monat auch nur zwei Auftritte an.

6dcf1b618eAber zu empfehlen ist auf alle Fälle die kommende Impropedia! Als Improspielerin darf ich die großartige Inbal Lori begrüßen. Die aus Israel stammende Improikone wird die Bühne vom KuZe zum Beben bringen. Das sollte man auf keinen Fall verpassen.

Hier die kurze Liste meiner öffentlichen Auftritte für Juli:

Sa. 6., ab 19:00 Uhr – zu Gast bei Rabota Karoshi und ihrem Impro – Sommerspecial in Cottbus.

Fr. 12., 20:00 Uhr – Impropedia im KuZe, Potsdam – mit Inbal Lori!

Werbeanzeigen

Auftritte im Juni 2019

Der Juni bringt mehr Sonne und für mich nur einige öffentliche Auftritte. Besonders ans Herz legen möchte ich in diesem Monat: Manche mögen’s ToP – Die Donnerstagskomödie. Diese Komödie spielen wir vom Theater ohne Probe nun fast eineinhalb Jahre lang und haben immer wieder wunderbare Abende volle rasantem Humor und schneller Improvisation.

Hier die Liste meiner öffentlichen Auftritte für Juni:

Sa. 1., 19:00 Uhr – zu Gast bei Paternosters Show Saturday Five

Do. 6., 10:00 Uhr – Akim rennt in Schwanheim, Frankfurt

Fr. 14., 20:00 Uhr – Impropedia im KuZe, Potsdam

Do. 20., 20:00 Uhr – Manche mögen’s ToP – Die Donnerstagskomödie im BühnenRausch, Berlin

Stromer ist ein „Kleines Theaterwunder“

Zumindest meint die WAZ, dass meinen Kolleginnen und mir von der compagnie toit végétal mit der Inszenierung von Stromer dieses Wunder gelungen sein. Na gut, ich will nicht widersprechen.

Den Autoren Sascha Westphal begeisterte unsere „…ganz speziellen Mischung aus atmosphärischen Klängen und Musik, aus Videoprojektionen und Objekttheater…“ sowie die anrührende Geschichte des Kinderbuches von Claude und Sarah V. Dubois. Den vollständigen Artikel vom 28.05.2019 kann man hier lesen: https://www.waz.de/staedte/essen/kinderstueck-stromer-sorgt-fuer-ein-kleines-theaterwunder-id225472571.html

Die Inszenierung kann man derzeit in Saarbrücken am überzwerg und in Essen am Schauspielhaus im Spielplan sehen.

Auftritte im Mai 2019

Begehrlichkeiten_TitelbildIm Mai stehe ich endlich einmal wieder mit den Kolleginnen vom Theater ohne Probe auf der Bühne und improvisiere Im Sinne von Brecht. Aber die ersten beiden Maiwochen haben es in sich. Besonders freue ich mich auf das improvisierte Kammerspiel in Englisch am 8. und das erwachsenen Improformat Begehrlichkeiten am 11. in der Brotfabrik.

Und mit dem Lesung trifft Impro sind wir endlich wieder einmal zu Gast im Kulturring in Treptow.

Hier die Übersicht zu meinen öffentlichen Auftritten im Mai:

Fr. 3., 20:00 Uhr – Im Sinne von Brecht episches Theater improvisiert in der Brotfabrik Berlin

Mi. 8., 20:00 Uhr – The Naked Stage – Das improvisierte Kammerspiel in Englisch! in der Brotfabrik Berlin

Fr. 10., 20:00 Uhr – Impropedia im KuZe, Potsdam

Sa. 11., 20:00 Uhr – Begehrlichkeiten von Les Aimants in der Brotfabrik Berlin

Sa. 25., 16:00 Uhr – NRW-Premiere von Stromer im Schauspiel Essen

Fr. 28., 19:00 Uhr – Lesung trifft Impro im Kulturbund Treptow

Auftritte im April 2019

Naked_stage_Banner_Berliner_Buehnen_red_20190321Der April hat es in sich! Mit dem 7. Berliner Impro Marathon und einer Woche The Naked Stage vom Theater ohne Probe folgen für mich gleich zwei Highlights im Improjahr dicht aufeinander. Auf dem Berliner Impro Marathon werde ich 9,5 Stunden von den insgesamt 10 Stunden moderieren. Der Marathon sucht weltweit sicherlich seines Gleichen. Das Gesamtprogramm des BIM findet sich hier: berliner-impro-marathon.de/bim-2019/programm-2019

In der Woche vor Ostern spielen wir vom Theater ohne Probe täglich eine Show. Von Montag bis Mittwoch und Freitag bis Ostersonntag improvisieren wir abendlich eine The Naked Stage. Bei diesem improvisierten Kammerspiel können sich die Figuren genussvoll entfalten und der Zuschauer erlebt das erblühen eines komplett improvisierten Theaterstücks. Nur am Donnerstag sind wir zu Gast im BühnenRausch und improvisieren dort unsere Farce!

Hier die Liste meiner öffentlichen Auftritte für April:

Sa., 6., 18:00-4:00 Uhr – 7. Berliner Impro Marathon

Do., 11., 20:30 Uhr – zu Gast bei Impro Embassy: The Funeral Of My Hair. Eine Show mit Lee White (seinem Haar und vielen Gästen.), Ratibor Theater

Fr. 12., 20 Uhr – Impropedia im KuZe, Potsdam

Mo. 15. bis Mi. 17., 20 Uhr – The Naked Stage – Das improvisierte Kammerspiel in der Brotfabrik Berlin

Do. 18., 20 Uhr – Manche mögen’s ToP – Die Donnerstagskomödie im BühnenRausch, Berlin

Fr. 19. bis So. 21., 20 Uhr – The Naked Stage – Das improvisierte Kammerspiel in der Brotfabrik Berlin

Fr. 26., 20:00 Uhr – zu Gast bei 3 Gänge Impro Berlin im Fliegenden Theater

Di. 30., 20 Uhr – Im Sinne von Brecht episches Theater improvisiert in der Brotfabrik Berlin

Premiere Stromer

Stromer am Theater überzwerg / Foto: Uwe Bellhäuser

Stromer am Theater überzwerg / Foto: Uwe Bellhäuser

Am 16. März feierte am Theater überzwerg in Saarbrücken die Inszenierung „Stromer“ Premiere. Kollektiv mit meinen Kolleginnen von der compagnie toit végétal war ich für die Regie und Inszenierung zuständig.

Es war eine Freude in Saarbrücken das Bilderbuch von Claude K. Dubois auf die Bühne bringen zu können. Gemeinsam mit dem Schauspiel Essen werden wir im Mai noch eine Premiere in NRW feiern können und dann ist die Inszenierung, trotz ihres technischen Aufwands, tourfähig.

Begeistert zeigte sich auch die Saarbrücker Zeitung und schrieb nach der Premiere: „Ganz ruhig und unaufgeregt passiert das alles, aber sehr liebevoll – und hochkonzentriert. Dem Regieteam Christina Hillinger, Sarah Mehlfeld und Thomas Jäkel gelingt es, das schwierige, traurige Thema Obdachlosigkeit in einem wohltuend entschleunigten Objekttheaterstück einem jungen Publikum (ab sechs Jahre) nahe zu bringen, ohne dass es kitschig wirkt.“

Der vollständige Artikel findet sich hier: „Bewegte und bewegende Bilder“ von Ester Brenner (Saarbrücker Zeitung, 17. März 2019)

Auftritte im März 2019

Die letzten drei Monate waren mehr als arbeitsreich. Am Theater überzwerg inszenierte ich mit meinen Kolleginnen von der compagnie toit végétal das Stück Stromer nach dem Bilderbuch von Claud K Dubois. (Premiere 16. März 2019)

Nun werde ich in den nächsten Wochen aber doch einige Male auf der Bühne stehen und freue mich darauf sehr!

Hier die Liste meiner öffentlichen Auftritte für März:

Do. 21., 20:00 Uhr – Manche mögen’s ToP – Die Donnerstagskomödie im BühnenRausch, Berlin

Sa. 23., 16:00 Uhr – Akim rennt im Rahmen des Dein:THEATER!-Festival #2 im Theater Regensburg, Berlin

Fr. 29., 20:00 Uhr – Lesung trifft Impro im Berliner Golfclub Stolper Heide

Und bereits ein kleiner Ausblick auf den April:

Sa., 6. April, 18:00-4:00 Uhr – 7. Berliner Impro Marathon