Lesung traf Impro in Potsdam

Lesung_trifft_Impro_Potsdam2017.jpg

In Potsdam war von Samstag den 15. Juli bis Sonntag 16. Juli „Stadt für eine Nacht„. Bei diesem riesigen Volksfest der Kulturstätten an der Schiffbauergasse durften mein Kollege Dirk Lausch und ich auf dem Restaurantschiff John Barnett lesen und improvisieren. Das war ein Spaß! Wir danken den Zuschauer und -hörerinnen und besonders für die tollen Vorgaben, die wir verlesen durften. Angefangen beim BVG Fahrschein, einem Buch über die Datsche bis hin zum Flyer vom Hause Schiff. Von diesem Flyer habe ich erfahren, dass John Barnett Humphreys Jr. die ersten Dampfschiffe in Preußen gebaut hat. Das war um 1816. Daher hat die Schiffbauergasse Potsdam auch ihren Namen.

Das nächste Mal gibt es Lesung trifft Impro wieder im September:
22. September 2017, 19 Uhr
Lise-Meitner-Gymnasium
Ruppiner Straße 15
14612 Falkensee

HERZBLUT FREIE SZENE #005 – Theaterferien

berliner-runde_header_005-850x364

Für die Juliausgabe von HERZBLUT FREIE SZENE haben macro und ich uns das Thema Theaterferien gewählt. Wir sprechen über Ferien in der freien Szene und ob sie überhaupt welche macht. Was kann man im Sommer dem Publikum anbieten und was gibt es an Open Air Theaterplätzen in der Hauptstadt? Und natürlich gab es unseren Rückblick und Tipps für den kommenden Monat – hört selbst.

Download-Seite mit verschiedenen Formaten: https://archive.org

Hier sind Links zu unseren Themen:

Festivals

„HERZBLUT FREIE SZENE #005 – Theaterferien“ weiterlesen

Auftritte im Juli

Der Sommer ist da! Auch wenn er die letzten Tage mehr nach der Sintflut aussah. Aber der Sommer auf dem Kalender bringt die Sommerpause mit sich und so werde auch ich im Juli weniger öffentlich auftreten. Jedoch ein paar schöne Gelegenheit gibt es.

3507

Fr. 14., 20 Uhr – Impropedia im KuZe Potsdam (Diesmal mit den Improbanden als Gäste) – Eintritt frei!

Sa. 15., 15 & 16 Uhr – Lesung trifft Impro in Potsdam auf dem Restaurantschiff John Barnett im Rahmen von Stadt für eine Nacht 2017 – Eintritt frei!

Do. 20., 20:30 Uhr – Die Fernwehshow im Rahmen des Bühnenfests 2017 vom Improtheater Rabota Karoschi, Cottbus

rabota_karoshi_2016

HERZBLUT FREIE SZENE #004 – mit Susanne Churdina

berliner-runde_header-850x364

In der HERZBLUT-Sendung vom 20.6.2017 hatten wir Susanne Chrudina zu Gast. Sie ist eine freie Regisseurin sowie ein Gründungsmitglied des LAFT Berlin – Landesverband freie darstellende Künste Berlin e.V. und war in diesem Jahr für die Programm-Koordination beim Performing Arts Festival Berlin zuständig. So plauderten wir – Mirko ‘Macro’ Fichtner und ich – über das gerade zurückliegende Festival und die Arbeit des LAFT.

Download-Seite mit verschiedenen Formaten: archive.org/details/herzblut_freie_szene

Links aus der Sendung

Im Rückspiegel

Vorschau – unsere Tipps

Sommerworkshops zu Live-Hörspiel und Improtheater

Im idyllischen Langenberg (zwischen Essen und Wuppertal gelegen) werde ich vom 14. bis 20. August 2017 an der Sommerakademie im Quartier Kuhstrasse teilnehmen. Gemeinsam mit meiner wunderbaren Kollegin Sarah Mehlfeld gebe ich vom 14. – 17. August einen  Grundlagenworkshop Improtheater für Jugendliche und Erwachsene. Damit bieten wir einen umfassenden Einstieg in die aufregende Welt des improvisierten Theaters.

Und richtig spannend wird es vom 18. – 20. August mit dem Crossover-Workshop für Theatererfahrene: Live-Hörspiel & Improvisation. Dafür bringen Sarah und ich unsere Expertiesen zusammen. Sie hat als Regisseurin die Erfahrung im Bereich Live-Hörspiel und ich bringe meine jahrelange Erfahrung aus dem Improtheater mit ein. Ein ganz besonderer Workshop, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Beide Workshops umfassen 24 Stunden und kosten 180 Euro. Anmeldungen und mehr Informationen unter: quartierkuhstrasse.de

AKIM RENNT nominiert für den IKARUS 2017

Seit dem Jahr 2002 verleiht der JugendKulturService als Auszeichnung von herausragenden Berliner Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche den IKARUS Preise. Der IKARUS möchte auf außergewöhnliche Theaterstücke aufmerksam machen, die den Theaterbesuchern besonders empfohlen werden. Am Freitag haben wir per Email erfahren, dass unsere Inszenierung von Akim rennt in der diesjährigen Auswahl nominiert ist. Mit einer großen Portion Glück, könnten wir am 13. November den Preis entgegen nehmen. Die Entscheidung darüber fällt aber letztlich eine unabhängige Jury.

Auftritte im Juni

lesung_trifft_impro1-300x200
„Lesung trifft Impro“ mit Dirk Lausch

Der Mai geht seinem Ende zu und er war sehr ereignisreich. Im Juni geht es für mich etwas ruhiger zu, aber auch in diesem Monat gibt es spannende Auftritte und Veranstaltungen.

Fr. 09., 20 Uhr – Impropedia im KuZe Potsdam

Sa. 17., 20 Uhr – Auftritt der Freien Studentenbühne Eberswalde zum Campusfest der HNEE im Studentenclub Eberswalde

So. 18., 16 Uhr – „Lesung trifft Impro“ im MoosGarten KulturCafé

Di. 20., 18 Uhr – im RADIO: Berliner Runde „Herzblut Freie Szene“ (Berlin 88,4 Mhz, Potsdam 90,7 Mhz, Stream)