Kölner Kongress – im Interview mit dem Deutschlandradio zu Wissenschaft und Improvisation

Still aus dem Video des Interviews vom Deutschlandfunk / Kölner Kongress
Still aus dem Video vom http://www.koelner-kongress.de / deutschlandfunk.de

Deutschlandfunk.de / Koelner Kongress 2021 / Wissenschaft und improvisiertes Theater

Der Deutschalndfunk veranstaltet jährlich den Kölner Kongress, der 2021 digital stattfindet. Unter der Überschrift Wenn Kunst auf Wissenschaft trifft wurden verschiedene Künstler*innen zu ihrem Umgang mit Wissenschaft interviewt. In der Brotfabrik Berlin durfte ich über Sicht auf die Möglichkeiten beim Umgang mit Wissenschaft und Forschung im improvisierten Theater sprechen.

Das Video findet sich auf der Seite vom Deutschlandfunk: Thomas Jäkel: Wissenschaft und improvisiertes Theater

www.koelner-kongress.de

Man kann mich hören im Podcast von schnacken.net

Also wenn man es genau nimmt, ist die Folge zwar für Schnacken.net aufgenommen wurden, aber nicht vom Schnacken.net-Macher sondern von Sven, der eigentlich den Culinaricast (@culinaricast) produziert. Man kann mich damit also bei Schnacken.net hören, aber interviewt hat mich Sven, denn die Folge entstand im Rahmen des Podwichtelns (zugeloste Podcaster nehmen Folgen füreinander auf). Was Podwichteln ist, will ich hier nicht erklären, dafür klicke man bitte: Einschlafenpodcast(folge) zum Podwichteln.

Sven kenne ich von seinem Podcast und über Twitter, wo er immer mal wieder über meine Tweets zum Thema Impro stolpert(e). Er wollte einfach gern wissen, was nun dieses Impro ist und das versuche ich ihm zu erklären. Dabei hat er mich natürlich auch darüber ausgequetscht, was ich sonst noch so mache. Es war ein Interview, wie ich es mag – ungezwungen und direkt. So wie man sich am Telefon unterhält. Und dafür kann ich Sven nur danken – es hat richtig Spaß gemacht.
Wer sich unser Gespräch anhören will, klicke bitte: Schnacken Folge 004: Wichtelepisode von Sven – Improtheater und das Leben als Kunstschaffender

Interview mit Mike Fly aus Kanada

Logo des Impro-News-Podcast

Als Redakteur von Impro-News.de hatte ich dieses Jahr das große Vergnügen im Rahmen der Impro 2012 der Gorillas ein Interview mit Mike Fly aus Kanada zu führen.

Das spannende an diesem Interview ist nicht nur das, was Mike über die Unterschiede von Improvisationstheater in Kanada erzählt, sondern auch die Art, wie es entstanden ist. Wir waren nach seinem Workshop in Berlin Kreuzberg unterwegs, um einen vegetarischen Burger zu essen. Das Interview ist also eine Art Field-Recording. Mir hat es auf alle Fälle großen Spaß gemacht, obwohl es unvermittelt abbricht.

Erschienen ist das Interview mit den verlinkten Videos auf Impro-News.de. (Hier gibt es auch einen Online-Player.)

Download: Interview mit Mike Fly (7MB, mp3)