Premiere Stromer

Stromer am Theater überzwerg / Foto: Uwe Bellhäuser

Stromer am Theater überzwerg / Foto: Uwe Bellhäuser

Am 16. März feierte am Theater überzwerg in Saarbrücken die Inszenierung „Stromer“ Premiere. Kollektiv mit meinen Kolleginnen von der compagnie toit végétal war ich für die Regie und Inszenierung zuständig.

Es war eine Freude in Saarbrücken das Bilderbuch von Claude K. Dubois auf die Bühne bringen zu können. Gemeinsam mit dem Schauspiel Essen werden wir im Mai noch eine Premiere in NRW feiern können und dann ist die Inszenierung, trotz ihres technischen Aufwands, tourfähig.

Begeistert zeigte sich auch die Saarbrücker Zeitung und schrieb nach der Premiere: „Ganz ruhig und unaufgeregt passiert das alles, aber sehr liebevoll – und hochkonzentriert. Dem Regieteam Christina Hillinger, Sarah Mehlfeld und Thomas Jäkel gelingt es, das schwierige, traurige Thema Obdachlosigkeit in einem wohltuend entschleunigten Objekttheaterstück einem jungen Publikum (ab sechs Jahre) nahe zu bringen, ohne dass es kitschig wirkt.“

Der vollständige Artikel findet sich hier: „Bewegte und bewegende Bilder“ von Ester Brenner (Saarbrücker Zeitung, 17. März 2019)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s