Lesung trifft Impro im Artroom

Am morgigen Samstag spielen mein Kollege Dirk Lausch und ich erstmals im Artroom Berlin unser besonderes Format “Lesung trifft Impro”. Die Idee ist, dass die Zuschauer Texte mitbringen, Dirk Lausch diese liest und ich mir etwas ausdenke, was ich dazu improvisiere.

Wir werden unter der Flagge des Theaters ohne Probe nun regelmäßig im Artroom dieses Format spielen – als Sonderformat. Darüber freue ich mich ganz besonders, denn so wird es nun regelmäßiger „Lesung und Impro“ geben. www.theater-ohne-probe.de/formate/lesung-trifft-impro/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s