Erdbeben

Notizen aus San Francisco: Anstatt über Impro zu schreiben, ist dieser Artikel ein Reminder. Ich bin heute um ca. 3:30 Uhr das erste Mal in meinem Leben von einen Erdbeben wachgerüttelt wurden. Es war das schwerste seit 25 Jahren im Bay Area und ich denke, es ist großes Glück, dass nicht mehr passiert ist. Es geht mir gut, aber als Mensch mußte ich begreifen, dass ich nicht vorbereitet bin auf so etwas. Ich weiß nicht, was man tun soll, ich weiß nicht, wie man sich verhält und das macht mir Angst. Für einen Improvisateur ist dies eine große Möglichkeit in die eigene Seele zu blicken. Als Mensch ist es eine Lektion in Sachen Demut. Wir sind hier nicht für immer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s