HERZBLUT FREIE SZENE #003 – Warum Festivals

berliner-rundeHeute (16.05.17) um 18 Uhr funkte bereits die dritte Sendung der Berliner Runde – „HERZBLUT FREIE SZENE“ durch den Äther. Gemeinsam mit Freund und Kollegen macro sprach ich beim Colaboradio über Festivals. Dieser freie Sender ist in Berlin unter 88,4 Mhz und 90,7 Mhz in Potsdam auf UKW und im Stream zu hören.

Im Rückblick schauen wir auf den Berliner Impro Marathon in der Brotfabrik. Im Ausblick auf den kommenden Monat geht es um:
– Das Berliner Theatertreffen
– Am I Dead Yet? im English Theatre
EVERY BODY – Ein körperpositives Tanzfestival in den SOPHIENSÆLEN
»human requiem« mit Compagnie Sasha Waltz & Guests + Rundfunkchor Berlin im Radialsystem V
– The AE – Guidance For An Extreme Present im Ballhaus Ost
Performing Arts Festival Berlin
Good By Lenin! – Ein Theater Kino Event
Architektur des Konsums vom Theater ohne Probe in der Brotfabrik

Und hier gibt es die Sendung zum zeitunabhängigen Nachhören:

Zum Download / Zum Archiv bei archive.org

Werbeanzeigen

Bei Hyperbandrauschen über Impro geplauscht

Am 10. Mai 2016 erschien die Sendung Hyperbandrauschen, in der ich Gast bei meinem Kollegen macro in der c-base war. Das Gespräch, dass wir führten, ist nun als Podcast bei hypr.de veröffentlicht worden, nach dem es im Radio lief.

Wir sprachen natürlich über Improtheater, da es uns beide verbindet. Neben meinem Werdegang, geht es auch um die Unterschiede zum Schauspiel, den 4. Berliner Impro Marathon, macros Reise in die USA und einiges mehr.

Zur Sendung: hybr.de/2016/05/15/sendung-53-thomas-jaekel-und-improtheater

5. April – Berliner Impro Marathon

Logo des Berliner Impro Marathons

Am 5. April wird es den 2. Berliner Impro Marathon geben. Neben zwei anderen tollen Kollegen organisiere ich mit an diesem Großevent in der Brotfabrik Berlin. Von 15 Uhr bis 3 Uhr werde Improviserer von 15 Berliner Gruppen gemeinsam auf verschiedenen Bühnen die Vielfalt des improvisierten Theaters zeigen.

Besonders freue ich mich in diesem Jahr darüber, dass wir innerhalb des Marathons ein 12 Stunden Impromatch veranstalten. In diesen 12 Stunden werden wir alles versuchen und zeigen können, was das sportliche Improvisieren zu bieten hat. In der Vorbereitung und Durchführung dieses Matches werde ich von meinem Kollegen und Freund macro unterstützt – der zu meiner weiteren Freude auch das Design des Logos und der Homepage des Marathons in diesem Jahr gestaltet hat.

Es kann also nur groß werden in diesem Jahr!

www.berliner-impro-marathon.de

Der lyrische Januar – Impro Tag für Tag

Nach meinem Artikel zu Kreativlisten: Impro für jeden Tag gab es etliche positive Reaktionen. Gemeinsam mit meinem guten Kollegen macro habe ich mich auf einen ersten Versuch verständigt und am morgigen Montag geht es los. Wir wollen bis Ende Januar jeden Tag ein kleines Gedicht schreiben, um unsere dichterischen Fähigkeiten für die Impro-Bühne auszubauen. Es soll aber nicht nur drauflos gereimt werden, sondern es wird jeden Tag eine kleine Aufgaben geben. Dabei bildet die erste Woche das Warm-Up für die Grundlage, denn es geht noch um keine direkten Gedichtformen oder Inhalte. Die ersten 7 Tage sind Fingerübungen zur Silbenanzahl. Jeden Tag gilt es ein paar Zeilen mit der angegebenen Zahl an Silben zu schreiben.

Um nicht das Blog völlig mit Einzelgedichten zu überhäufen, haben wir uns vorgenommen unter die Wochenaufgaben einfach jeden Tag ein Update mit dem Gedicht zu setzen. So bleibt alles in einem Artikel – hübsch und übersichtlich.

Wer gern mitmachen will, kopiere sich die folgende Aufgabenstellung in einen eigenen Artikel und update jeden Tag seine Dichtung darunter. (Das geht sicher auch mit Facebook oder ähnlichem.) Sollte uns das Spaß machen, gibt es vielleicht auch eine Aufgabe für den Februar.

Lyrischer Januar 2. KW 2014

Und so funktioniert der lyrische Januar:
Schreib jeden Tag ein Gedicht. Dabei sind die Inhalte komplett offen, allerdings die Gedichtform legen wir Woche für Woche fest.

2. KW: Dichte jeden Tag ein Gedicht, bei dem jede Zeile eine definierte Silbenanzahl aufweist.

  • Mo. 12 Silben
  • Di. 10 Silben
  • Mi. 8 Silben
  • Do. 6 Silben
  • Fr. 7 Silben
  • Sa. 9 Silben
  • So. 11 Silben

Gern jeweils 2 Strophen.