Was wird mit dem Lyrische Januar in der 5. KW

Zum Höhepunkt des Lyrischen Januars würde ich gern die Aufgabe etwas verändern. Nachdem ich an mir selbst gesehen habe, wie schwer es ist jeden Tag eine große literarische Form, wie Sonett oder ähnliches zu schreiben, will ich gern in der letzten Woche alle wieder ins Boot holen.

Dichten hängt von zwei Dingen ganz besonders ab: 1. Inspiration und 2. Geduld fürs Handwerk. Daher wird es hart, wenn man eine knifflige Form ausfüllen will und einfach nicht inspiriert ist. Darum kam mir der Gedanke, die Aufgabe für diese Woche wie folgt zu ändern:

Schreibe jeden Tag ein Gedicht und wähle entweder zu Deinem Thema eine passende Form, aus den letzten Wochen aus oder dichte „frei“ zu folgenden Themen.

Montag: Eis
Dienstag: Unsere Zeit
Mittwoch: Aus Kinderaugen gesehen
Donnerstag: Flüchtlinge
Freitag: Die 3
Samstag: Ein Antrag
Sonntag: Edward Snoden

Auf das die Muse Euch küsst!

PS: Aus allen Mitdichtungen dieser Woche will ich 3 auswählen und auf diesem Blog besprechen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s