Wettstreit der Regisseure

Morgen ist es mal wieder soweit, ich darf bei den Changeroos als Improspieler aushelfen. Diese Art von Aushilfsjob mache ich immer wieder gern.Wink Zudem werde ich bei den Changeroos nicht auf der Ersatzbank sitzen, sondern kräftig auf der Brotfabrikbühne spielen dürfen – na wenn das nichts ist!

Es wird den sogenannten "Wettstreit der Regisseure" geben. Ein amüsanter Wettbewerb zwischen 3 oder 4 Spielern, von denen jeder mal Verantwortlich für eine Szene ist. Der "Regisseur" weist also an, was, wie und worum die anderen improvisieren sollen. Hat er seine Arbeit gut gemacht, erhält er vom Publikum einen Punkt, den er sich stolz an die Brust heften darf.

Mir gefällt dieses Format. Es entstehen an solch einem Abend öfter tiefsinnige und spannende Szenen, als bei einer von Improgames dominierten Spieleshow. Zumal der Regisseur besonders dann eingreift, wenn die Sache ins Rutschen kommt. So können die Spieler sehr viel wagen, weil sie wissen, dass sie im schlimmsten Fall gerettet, korrigiert oder von der Bühne genommen werden. Für das Publikum ist es auf alle Fälle Improtheater total – so wie es sein sollte.

 >Weitere Infos< 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s