Schwarzer Humor bei Schwarzer Grütze

Am Samstag ging es aus einem frohen Anlass abends in die Axel-Springer-Passage in der Rudi-Dutschke-Str. Was macht man wohl abends in der Axel-Springer-Passage? Man geht ins Kabarett Kartoon und schaut sich bitter böses Schwarzhumorisches an. Ja, dass wurde auch bereits am gleichen Abend festgestellt, dass es an sich schon ein Witz ist, diese Passage und Kabarett… (Aber eine schnucklige Bühne und ein hervorragendes Schlemmerbuffet davor!)

Die gut gelaunten und bissigen Künstler des Abends waren das Duo SCHWARZE GRÜTZE. Das Programm hieß, Niveauwonieniveauwar und war niveauvoller als zu erwarten. Göttlich böser Humor zwischen Beerdigung und Massenkarambolage. Gesungene Wortspielgewitter, bei denen man gern eine STOP-Taste gehabt hätte, um sich die Menge der Reime und anarichen Sprachakrobatismen genüßlich auf dem Zwerchfell zergehen lassen zu können.

Und das war das Hauptmanko des Abends: ZU KURZ! Ich hätte gut und gerne noch zwei Stunden lauschen, lachen und staunen können. Von dieser Schwarzen Grütze nimmt man gern NACHSCHLAG.

Hier eine audio-visuelle Kostprobe – besonders für diejenigen, die bald Nachwuchs erwarten…

[swf width=“425″ height=“355″]http://www.youtube.com/v/p9rmzLNEVa8[/swf]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s